Trading Competition

Dein Spielplatz für Anlagestrategien

Der Wettbewerb

Bei der vereinsinternen Trading Competition können sich Mitglieder in ihren Anlagestrategien, Marktvorstellungen und ihrer finanziellen Handwerkskunst aneinander messen. Mitmachen kann jedes ordentliche Vereinsmitglied, die Teilnahme erfolgt in Gruppen mit zwei bis fünf Teilnehmern. Wer neu im Verein ist, kann sich immer gerne bei den Moderatoren melden, die Interessierten bei der Zuteilung zu einem Team behilflich sein können 

Ziel

Das primäre Ziel des Wettbewerbes ist es nicht ausschließlich, eine möglichst hohe Rendite zu erwirtschaften, sondern vielmehr einen Lerneffekt aus dem Wettbewerb zu erhalten. Am Ende der Competition werden die drei Teams mit der höchsten Rendite einer Wahl aller Teilnehmenden unterzogen und der Gewinner wird demokratisch gewählt. Demokratisch deshalb, weil das Team gewinnen soll, das aus Sicht aller die beste Handelsstrategie implementieren konnte. Dazu gehört unter anderem auch das Gesamtpaket zwischen dem eingegangenen Risiko und dem Gewinn.

Ein besonderes Anliegen seitens des Trading-Teams besteht darin, dass sich die Teilnehmenden auch teamübergreifend über ihre Investments austauschen können, sodass ein möglichst großer Wissenstransfer stattfinden kann. Zudem können die Teams den Erfolg ihrer Strategie gut reflektieren und erhalten auch Feedback.

 

Vor allem für Trading-Anfänger ist die Trading Competition eine gute Möglichkeit, Erfahrung beim Investieren zu sammeln, ohne das mühsam ersparte Geld zu verlieren. ​

Nikola Govorusic - Vorstand Trading

Strategie

Jedes Team legte seine Handlungsstrategie im Vorhinein fest – egal ob mit wissenschaftlichen Ansätzen, einer Mischung aus fundamentaler- und technischer Analyse oder einfach dem Zufall überlassen.  

Ablauf

Jede Trading Competition hat ein aktuelles Thema, sozusagen die Rahmenbedingungen. So wurden die Teams bis dato mit dem Gesundheitssektor geschuldet durch Corona und dem US-Markt aufgrund der Wahlen konfrontiert.

Die Vorteile eines festgelegten Anlageuniversums liegen darin, dass kein Team bereits im Vorhinein einen Vorteil durch die Auswahl eines bestimmten Markts hat und in Folge können sich alle gleichermaßen über die Besonderheiten des Markts informieren.  

Wenn nun alle Teams stehen und das Thema bekannt ist, geht es auch schon ans Traden. Dazu nutzen wir die Plattform Wikifolio. Das fiktive Startkapital beträgt für jedes Team 100.000,00 Euro. In dieser Ausgabe hatten die Teams dann bis 22. Januar Zeit, mit ihrer gewählten Strategie möglichst viel Rendite zu erwirtschaften. Die Moderatoren erhalten einen Performancebericht und einen Ergebnisbericht, um die Strategien und Erfolge am Ende zu vergleichen.